C4B Benchmarking Circle Mittelstand Dortmund – Strategisches Controlling- Rückblick

Diesen Beitrag teilen

5 C4B Sommerspecial Brilon 5.7.16

Am 4.+5. Juli 2016 fand unser C4B Benchmarking Circle zum Thema Strategisches Controlling statt. Dazu trafen wir uns als „Sommer Special“ bei den EGGER Holzwerkstoffen Brilon. Neben der spannenden Betriebsführung durch die Holzverarbeitung bei EGGER stand der strategische Controlling Prozess im Mittelpunkt der Veranstaltung. Anbei finden Sie die wichtigsten Learnings

LEARNINGS – Strategisches Controlling 4.+5.7.16

LEARNINGS ALLGEMEIN

  • Beschäftigen Sie sich mit den Megatrends – setzen Sie sich damit auseinander und leiten Sie ab, was für Ihr Unternehmen entscheidend ist.
  • Definieren Sie konkrete und ambitionierte Ziele und Maßnahmen, die Sie erreichen bzw. umsetzen wollen, den nur dann passiert etwas

Kostenrechnung: Detaillierungstiefe in der Deckungsbeitragsrechnung

Diesen Beitrag teilen

Teil 3Segeln

„Nur wer weiß, wo er hinsegeln will, setzt die Segel richtig.“

Im ersten Teil und zweiten meines Beitrags zur Kostenrechnung habe ich schon darauf hingewiesen, dass die entscheidende Frage bei der Kostenrechnung lautet: Wonach steuern Sie Ihr Geschäft? Erst wenn Sie diese Entscheidung getroffen haben, können Sie entscheiden, welcher Detaillierungsgrad sinnvoll ist. Welche Umsatz- und Kostensicht bzw. welche Umsatz- und Kostensichten ist für Ihr Unternehmen sinnvoll:

    • Kundendeckungsbeitrag
    • Produktdeckungsbeitrag
    • Auftragsdeckungsbeitrag
    • Deckungsbeitrag nach Regionen / Länder
    • Deckungsbeitrag nach Vertriebskanal

In den meisten Unternehmen ist es sinnvoll nach mehreren Umsatz-/Kostensichten eine Deckungsbeitragsrechnung aufzubauen.