Was treiberbasierte Planung und Eis gemeinsam haben

Liebe Leser,

wie bekomme ich eigentlich Mitarbeiter in die Kantine? Was sind die Mengentreiber? Schließlich wollen wir alle im Rahmen der Nachhaltigkeit und der Kosten möglichst wenig Ausschuss haben. Der Einsatz der treiberbasierten Planung lohnt sich eben bei fast allen Themen!

Wie viele Mitarbeiter gehen in den nächsten Wochen in der Kantine essen und was sind die Einflussfaktoren? Bei einem sehr netten Kantinenessen habe ich mit Kunden folgende Faktoren klassifiziert und ein erstes Brainstorming gemacht:

  • Anzahl Mitarbeiter
  • Wetter (wer geht schon bei schönem Wetter in die Kantine – es sei denn Sie haben eine nette Terrasse)
Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

And the Winner is…

Im April haben wir unter allen unseren Lesern das neue Buch von Thomas Landwehr „Karriere im Umbruch. Strategien für Manager in der digitalen Arbeitswelt“ [Link auf Beitrag] verlost. Wir bedanken uns für Ihre zahlreichen Zuschriften. Gewonnen hat das Buch Michael Kraus, Head of Controlling bei KLÜBER LUBRICATION MÜNCHEN SE & Co. KG. Wir gratulieren Ihnen – in den nächsten Tagen geht Ihnen das Buch zu.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Einladung: CFO Benchmarking Circle bei Treuenfels

Tisch

Strategien und Best Practice anderer Unternehmen kennenlernen sowie konkrete Fragestellungen und Prozesse behandeln: Die CFO Benchmarking Circle in den Räumen der Treuefels GmbH bieten Führungskräften eine Plattform für einen systematischen und offenen Austausch über aktuelle Themen aus dem Finance. Gastgeberin Doris Mailänder, Geschäftsführerin von Treuenfels, sowie Moderatorin und Impulsgeberin Ute Schröder, Geschäftsführende Gesellschafterin der C4B-Team GmbH & Co. KG, laden CFOs & CEOs aus Mittelstand und Konzernen aus Hamburg und Düsseldorf zu den regelmäßig stattfindenden Tagungen ein, der Kreis ist auf max. zehn Teilnehmer begrenzt.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Controller helfen dem Osterhasen auf die Sprünge

29 Ostern

Liebe Controller,

helfen Sie dem Osterhasen beim dem Forecast der benötigten Ostereier für eine Region.

Bei Anwendung der treiberbasierten Planung müssen Sie die Anzahl der Haushalte, die Ostern feiern möchten, multiplizieren mit der Anzahl der Personen in einem Haushalt. Sollten in dem Haushalt Kinder unter 10 Jahren oder Schokoladenmonster leben, wenden Sie bitte mindestens den Faktor 2 an. Natürlich spielt auch das Wetter und die Qualität der gewählten Ostereier eine Rolle. Berücksichtigen Sie diese Aspekte und gewichten Sie die Faktoren nach Ihren Erfahrungen in der Vergangenheit. Eine Reduktion erfolgt durch zu gut versteckte Eier, die leider als Schwund zu betrachten sind.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Herzliche Weihnachtsgrüße

Wir möchten uns in diesem „besonderen“ VIDEO bei all unseren Kunden und Gästen für die wirklich tollen Momente, die angeregten Diskussionen und spannenden Praxiseinblicke in diesem Jahr bedanken. Auf ein neues spannendes C4B Benchmarking in 2017,

herzliche Grüße Ihre Ute Schröder und das gesamte C4B Team.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Interview mit Patrick Leuthard zum Thema operative Planung und Beyond Budgeting.

Teil 2 von 2

Patrick Leuthard BLOG

Patrick Leuthard, Experte in Rechnungslegung und Controlling, hat uns im ersten Teil unseres Interviews viele wertvolle Informationen zum Thema operative Planung gegeben. Im heutigen zweiten Teil unseres Gesprächs mit dem Schweizer Manager geht es um das Thema Beyond Budgeting.

Herr Leuthard, Sie haben das im ersten Teil unseres Gesprächs bereits angesprochen: Eine flexiblere Planung erreiche man durch den Verzicht auf Budgets und indem man die traditionelle Budgetierung durch ein flexibles und dezentrale Initiative förderndes Managementmodell ersetzt. Können Sie uns den Ansatz des Beyond Budgeting näher vorstellen?

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Interview mit Patrick Leuthard zum Thema operative Planung und Beyond Budgeting.

Patrick Leuthard BLOG

Patrick Leuthard, Experte in Rechnungslegung und Controlling, ist seit über zehn Jahren in Management-Positionen führender internationaler Konzerne tätig. Drei Jahre hat Leuthard in Stockholm gelebt und gearbeitet. Er besitzt ein MBA der Stockholm School of Economics. Für unseren C4B-Blog gab uns Patrick Leuthard wertvolle Praxistipps zur operativen Planung. Im zweiten Teil unseres Interviews, welches wir in der kommenden Woche präsentieren, geht es um das Thema Beyond Budgeting.

Herr Leuthard, alljährlich im Herbst beginnt das Ritual der Planung. Es gilt, sinnvolle Parameter für das kommende Jahr aufzubauen. Sind diese mit herkömmlichen Planungsmethoden zu finden?

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

„Reporting 2.0 & Anforderungen des Controllers der Zukunft“

Rückblick 1. C4B Benchmarking Circle in Zürich

IMG_0308

Mit interessanten Gesprächen und spannenden Teilnehmern starteten wir am 12. März 2015 den ersten C4B Benchmarking Circle in der Schweiz.

IMG_0318

Vielen Dank an alle Benchmarking Teilnehmer und Teilnehmerinnen für den tollen Tag!

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

„Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein“

Marie von Ebner-Eschenbach

Was könnte als erstes Zitat zum Wochenende besser geeignet sein als dieses? Den C4B-Blog habe ich auch aus diesem Grund gestartet. Mit dem ein oder anderen sinnigen Zitat möchte ich Ihnen einen kleinen Impuls geben. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Start ins Wochenende.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!