Risikomanagement: Vorbeugung als strategischer Erfolgsfaktor

Teil 1 von 4
Kleine und mittelständische Unternehmen haben es nicht nur durch schwankende und globalisierte Märkten mit den gleichen Risiken zu tun wie Großunternehmen, sondern beispielsweise auch durch das Thema Cyberkriminalität: Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurden drei von vier aller deutschen Unternehmen im Jahr 2017 Opfer von Cyber-Attacken. Ob Datenschutzverletzungen, Manipulation, Beschädigung oder Verlust von Daten oder zum Internetbetrug – der Schaden, der der Deutschen Wirtschaft durch Spionage, Sabotage und Datendiebstahl entsteht, wird auf jährlich 55 Milliarden Euro beziffert, so eine Studie des Digitalverbands Bitkom. Dabei zeigt sich, dass kleine und mittlere Unternehmen die Gefahren von Cyber-Schäden zu einem großen Teil unterschätzen und als weniger kritisch beurteilen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Excel-Tipp: Schnell eine Übersicht gewinnen

Mit der Filterfunktion „nach Farbe filtern“ können Sie schnell eine Übersicht über die wichtigsten Markierungen in einem Report gewinnen. Stellen Sie sich vor Sie haben lange Datenlisten und möchten schnell eine Übersicht gewinnen. Dazu ist die Möglichkeit „Sortieren und Filtern“ wunderbar geeignet. Datenfilter zeigen Ihnen für jede Spalte die unterschiedlichen „Begriffe“ an, nach denen gefiltert werden kann. Neben der Möglichkeit nach einzelnen Jahren, Kunden, Kategorien oder Arten zu filtern, gibt es auch die Möglichkeit mach Farbe zu filtern.  Wie Sie aus langen Datenlisten nach den Zeilen filtern können, die Sie farbig markiert haben, zeigt der folgende Excel Tipp.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

Vorteile des Einsatzes von Cloud-basierten Planungslösungen

Interview mit Andreas Kramer, Infomotion GmbH

Andreas Kramer verantwortet einen Geschäftsbereich im Bereich Planung & Reporting im Business Intelligence-Umfeld bei der INFOMOTION GmbH, einem bundesweit tätigen Beratungsunternehmen für Business Intelligence, Big Data und Digital Solutions. Der Diplom-Ökonom war zuvor vier Jahre bei der Festo GmbH & Co KG unter anderem für das Gruppencontrolling verantwortlich. Die Redaktion von C4B führte mit ihm ein Interview zu den Vorteilen Cloud-basierter Planungs- und Analytics-Lösungen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!

„Schnelles Denken, langsames Denken“ – Lesetipp von Andreas Schröder

In seinem Buch „Schnelles Denken, langsames Denken“ erklärt Daniel Kahnemann, Nobelpreisträger und Wissenschaftler, wie wir unsere Entscheidungen treffen, warum Zögern ein überlebensnotwendiger Reflex ist und was in unserem Gehirn passiert, wenn wir andere Menschen oder Dinge beurteilen. Kahnemann erklärt das menschliche Denken mit all seinen erstaunlichen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Einschränkungen. Das Buch beginnt mit der Erläuterung der beiden Denksysteme, dem schnellen und langsamen, die zusammen unser Denken ausmachen. Dabei beschreibt er auch die verschiedenen Denkfehler, denen unser Gehirn unterliegt. Das Wissen über die Limitationen unseres Denkens ist der erste, wichtige Schritt zu besseren Entscheidungen.

Teilen Sie diesen Beitrag mit Kollegen!